14.08.2015:

Industriekultur am Bözberg

Die Exkursion «Industriekultur am Bözberg» führte uns zu zwei speziellen Werkbahnen. Am südlichen Ende des Bözberg Tunnels finden sich noch die Überreste der ehemaligen Tonverladeanlage der Zürcher Ziegeleien, welche hier Ton aus der Grube Eriswil auf Normalspurgüterwagen verluden. Der Verlad endete im Jahr 2000. Die Anlagen sind aktuell dem Abbruch geweiht, wird doch hier das Portal des neuen Bözbergtunnels zu stehen kommen. Der Abbruch beginnt unmittelbar nach unserem Besuch. Zweite Station war Frick – hier betreibt die Ziegelei Keller eine aus dem Jahr 1935 stammende Seilbahn, welche Ton aus der Abbaugrube oberhalb Frick über 1200m zum Werk in Frick transportiert. Die Anlage des Herstellers Bleichert in Leipzig ist Bestandteil der Abbaukonzession und hat daher auch für die nächsten Jahre eine Daseinsexistenz. Letzte Station der Exkursion war das ehemalige Anschlussgleis der Rheinsalinen Rheinfelden und in besonderem Masse der hier ansässige Güterwagenspezialist Josef Meyer Rail AG. Früher im Güterwagenbau tätig, ist die Firma heute auf die Güterwagenrevision spezialisiert. Wir hatten Gelegenheit das Werk zu besichtigen.

Ein Klick ins Bild öffnet dies in Gross, Sie können sich durch die Galerie blättern.

Zurück zu: Bisherige ExkursionenBisherige Exkursionen 2015